Zum Hauptinhalt

Dorade mit Risotto

1. Fischsauce

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 Glas Fisch Fond
  • 1 Glas Weißwein zum Ablöschen
  • 200 g Butter in Würfel geschnitten

Zubereitung

Zwiebel in Pfanne anbraten, bis glasig, dann mit Weißwein ablöschen und auf ein Drittel reduzieren (verdunsten lassen). Dann Fischfond hinzugeben und wieder um ein Drittel reduzieren. Dann Butterstücke hinzugeben und abschmecken; ggf. kann Knoblauch oder Kräuter bei Geschmack zugeführt werden. Es kann zum Beispiel eine Basilikumsauce oder Dillsauce gemacht werden.

2. Dorade

Zutaten

  • 3 frische Doraden
  • 1 Stück Lauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl zum Würzen

Zubereitung

Extrem frische (!) Dorade waschen und wenn nötig entschuppen. Klein, in Scheiben geschnittener Lauch in die Dorade einfügen. Fisch auf einem Teller liegend mit Olivenöl großzügig beidseitig bestreichen. Mit Salz, Pfeffer versehen. Dorade kurz und heiß anbraten. Dann in einem Ofen bei 180 - 200°C circa 20 - 30 backen; ggf. wenden. In der Küche tranchieren und die Filets heiß mit Beilage servieren.

3. Risotto

Zutaten

  • 1 Zwiebel fein geschnitten
  • ¼ kleingeschnittene Sellerieknolle
  • 1 Stück kleingeschnittener Lauch
  • 1 Möhre in Scheiben geschnitten
  • 200 g Reis
  • Pfeffer, Olivenöl, Brühe
  • Parmesankäse fein gerieben

Zubereitung

Ganz fein geschnittenen Zwiebel in Livio-Öl braten, bis glasig und dann den rohen Reis dazugeben. Dann mit 500 ml Wasser ablöschen. Sellerie, Lauch und Möhre nach und nach hinzugeben. Mit Gemüsebrühe auffüllen. Nicht klebenden Reis dazugeben und köcheln lassen, bis al dente. Regelmäßig umrühren. Wenn Wasser verdunstet ist, mit Weißwein auffüllen, dass es eine cremige Konsistenz gibt und gar wird. Immer kontrollieren und Hitze reduzieren, da es sonst leicht anbrennt. Dann großzügig mit geriebenem Parmesan versehen und abschmecken mit Suppengewürz.