Zum Hauptinhalt

Kaninchen Riojana, Maisplätzchen und Salat Super-Sauce

Zubereitungszeit: 60 Minuten

Zutaten für sechs Personen

  • 1 Kaninchen (2-2,5 kg)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 125 g durchwachsener Speck
  • 5 EL Sonnenblumenöl
  • 1/4 l Wildfond
  • 350 ml Rioja Crianza (spanischer Rotwein)
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 150 g Champignons
  • 300 g Tomaten
  • 50 g schwarze Oliven
  • 25 g Mehl
  • weißer Pfeffer, Salz

Zubereitung

Das Kaninchen in 8 Teile zerlegen, diese waschen, trocken tupfen und mit Pfeffer und Salz einreiben.

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Knoblauch schälen, hacken oder durch eine Knoblauchpresse drücken.

Den Speck erst in Scheiben, diese dann in Würfel schneiden.

In einem Schmortopf oder Bräter 3 EL Öl erhitzen, darin die Fleischstücke rundherum anbraten. Die Zwiebeln mit dem Speck zu den Teilen geben und einige Minuten braten. Das Fleisch mit dem Fond und dem Wein ablöschen.

Dann den Rosmarinzweig mit dem Knoblauch unter die Sauce rühren und den Braten gut abgedeckt etwa 40 Minuten schmoren lassen.

MaisplätzchenInzwischen die Pilze putzen und in Viertel schneiden. Die Tomaten kurz überbrühen, häuten, in Viertel schneiden, dabei die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen, darin die Champignons braten. Das Fleisch aus dem Topf heben und warm stellen. Die Sauce mit dem Mehl binden, dabei mit Pfeffer und Salz würzen. Die Pilze mit den Tomaten und den Oliven unter die Sauce rühren, dann etwa 5-10 Minuten köcheln lassen.

Das Kaninchen mit der Salatsauce und den Maisplätzchen servieren.

Getränke