Zum Hauptinhalt

Quiche lorraine

Zutaten für eine Springform mit 26 cm Durchmesser:

  • Quiche lorraine200 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 5 Eier
  • 100 g kalte Butter
  • je 100 g Comté-Käse und Greyerzer Käse (Gruyère)
  • 100 g durchwachsener Speck
  • 1 Becher saure Sahne (200 g)
  • 1/2 TL frisch gemahlener weißer Pfeffer
  • 1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 2 EL Schnittlauchröllchen
  • für die Arbeitsfläche: Mehl

Zubereitung

Aus dem Mehl, dem Salz, einem Ei, einem EL kaltem Wasser und der Butter in kleinen Stückchen mit kalten Händen rasch einen Mürbeteig kneten und diesen 30 Minuten kühl stellen.

Den gesamten Käse reiben. Den Speck kleinwürfeln, glasig ausbraten und etwas abkühlen lassen. Vier Eier mit der sauren Sahne, dem Pfeffer und dem Paprika verquirlen. Den Käse, den Schnittlauch und den Speck untermischen.

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, in die Springform legen, einen Rand formen. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und 15 Minuten vorbacken.

Die Eiersahne auf dem Teig verteilen. Die Torte auf der unteren Schiene in weiteren 30 Minuten goldgelb backen.

Quiche lorraine schmeckt warm und kalt zu trockenem Weißwein.